bio víno naturální víno vhodné pro vegany Aktion Traminer Erdverbunden 2017 Pratsch BIO

Traminer Erdverbunden 2017 Pratsch BIO

SKU: 1063

Der Wein im Glas hat eine orange-kupferne Farbe, ist trüb und undurchsichtig. Er ähnelt einem "Ramato", einem Wein auf halbem Weg zwischen einem Rot- und einem Weißwein. Am Gaumen ist er voll, dicht und fest. Feine Tannine im Abgang, langer Nachgeschmack von Pfirsich und Kirsche.
Vorrätig
Wann erhalte ich die Ware?
Wir liefern Ihre Bestellung innerhalb von maximal 3 Werktagen nach der Bestellung.
€ mit MehrwertsteuerDu sparst mit Mehrwertsteuer € ohne VAT
Kauf nicht möglich - Vorrätig

Beim Kauf von 6 Stück erhalten Sie 6 % Rabatt.
Kaufen Sie weitere 204 € und erhalten Sie kostenlosen Versand.

Weinspezifikation

Herkunftsland Österreich Weingut Pratsch
Typ Weißweine Rebsorte Gewürztraminer
Jahrgang 2017 Geschmack Trocken
Vorh. Alkohol 12,5 % Restzucker 3,0 g/l
Gesamtsäure 7,2 g/l Sulfite Ja
Filtrierung Ja Im Fass gereift Ja
Temperatur 7-9 °C Dekantieren Empfohlen
Archivierung 5-8 Jahre Bio Ja
Demeter Nein Natürlich Ja
Vegan Ja Schließung Kork
Volume 0,75 l Im Karton 6

Pratsch

Schnell war klar, dass Stefan Pratsch, Jahrgang 1985, das elterliche Weingut übernehmen würde. Nach einer soliden theoretischen Ausbildung an der Weinbauschule in Mistelbach absolvierte er seine Lehre im elterlichen Traditionsbetrieb. Dann war es an der Zeit, seinen eigenen Weg zu finden und zu perfektionieren.

Seine Eltern Willi und Anneliese Pratsch, seine Freundin Bernadette, Partner und Freunde und vor allem das Feedback vieler Kunden haben zum Gelingen dieses Vorhabens beigetragen. Ein wichtiger Meilenstein war die äußerst positive Resonanz auf die Weine in den USA und Skandinavien. Heute sind die Weine von Stefan Pratsch in der ganzen Welt sehr beliebt.

Das heutige Weingut Stefan Pratsche ist aus dem Zusammenschluss zweier Winzerfamilien in Hohenruppersdorf entstanden, die seit Generationen miteinander in Kontakt stehen. Die Umstellung auf den ökologischen Landbau war ein wichtiger Schritt auf dem Weg in die Modernität.

Heute wird auf rund 20 Hektar eigenen Flächen und rund 30 Hektar von Vertragspartnern bewirtschafteten Weinbergen Wein auf höchstem Niveau angebaut.

Die Beschaffenheit des Bodens ist ein Spiegelbild des Weins, der auf ihm wächst. Die Einzigartigkeit der Trauben kann nur auf einem Land voller Leben geschätzt werden. Für Stefan Pratsch ist es daher äußerst wichtig, den Boden gesund zu halten und die Vielfalt der Vegetation im Weinberg zu fördern.

Wein braucht Zeit zum Reifen. Die Trauben - voll ausgereift am Rebstock - bringen die Hefen für die Spontangärung bereits aus dem Weinberg mit, und der noch junge Wein bleibt so lange wie möglich in Kontakt mit den Hefen. Nur so lassen sich die frischen und köstlichen Weine erzeugen, die wir so sehr lieben. Dank der schonenden und verantwortungsvollen Vinifizierung der Trauben entsteht fast kein Histamin, was die Weine leicht verdaulich macht und für einen außergewöhnlichen Genuss sorgt.

Schwefel wird nur in der notwendigen Menge verwendet, um den Wein als wertvolles Lebensmittel zu erhalten. Auf diese Weise werden die lang anhaltende Frische und die längere Haltbarkeit des Weins gewährleistet. Tierische Produkte haben im Wein nichts zu suchen. Die Verwendung von Erbsen- und Kartoffelprodukten anstelle von Gelatine zum Beispiel macht die Weine von Stefan Pratsch voll kompatibel mit einer veganen Ernährung.

Zobrazit produkty (3)

92 Punkte - James Suckling 2020

Erde, Wind und Sonne lassen die Bio-Trauben für diesen Wein perfekt wachsen. Nach der sorgfältigen Ernte werden sie sorgfältig abgewischt und gären spontan zu einer Maische. Nach etwa 8 Wochen wurde der Wein gepresst und in 500-Liter-Akazienfässern gelagert. Die Hefen wurden 18 Monate lang periodisch von Hand ausgesetzt, um die Stabilität des Weins auch ohne Schwefelzusatz zu erhalten. Erst bei der Abfüllung fügte man zum Schutz abnehmende Mengen an Schwefel hinzu. Die Abfüllung mit der eigenen Hefe macht den Wein stabiler, länger haltbar und ausdrucksstärker im Laufe der Jahre. Die ideale Trinktemperatur für Tramin Erdbunden liegt bei 9 °C. Für ein unvergleichliches Trinkerlebnis sollte die Flasche kurz geschwenkt werden, damit die Hefe in Schwebe kommt. Anschließend empfehlen wir, den Wein zu dekantieren und ihm Zeit zu geben, seine zahlreichen Aromen voll zu entfalten.

Komm zurück

Vielleicht gefällt es Dir

Frizzante EPIC 2022 Meinklang BIO
10.55 € mit Mehrwertsteuer Vorrätig
Symphony IGP 2021 rot Tempore BIO Demeter
8.92 € mit Mehrwertsteuer Vorrätig
Blanc de Blanc 2021 Stellar BIO
8.51 € mit Mehrwertsteuer Vorrätig
Message in a bottle red IGT 2021 Il Palagio BIO
19.10 € mit Mehrwertsteuer Vorrätig
Camino Blanco BiB 3l Irjimpa BIO
11.77 € mit Mehrwertsteuer Vorrätig
GX 2020 Alta Alella BIO
10.14 € mit Mehrwertsteuer Vorrätig
ARSY line - tvorba webových stránek a eshopů